Unsere Kurse

 

Ballett für Erwachsene und Kinder

 

In diesem Kurs wird das klassische Balletttraining  an der Stange und im Raum erarbeitet. Der Schwerpunkt wird auf dem russischen „Waganova“ Stil liegen. Stile aus der französischen Schule

und dem Balanchine System werden ebenfalls einfließen. Darüber hinaus werden kleine tänzerische Folgen geübt und Tänze einstudiert und so ein Einblick in den Bühnentanz gegeben.

 

Ballett trainiert den ganzen Körper. Sie werden beweglicher und kräftiger. Ihr Körperbewusstsein,

ihre Orientierung im Raum und ihre Koordination verbessert sich. Ballett bietet die Basis für andere Tanzstile und ist von jedem lernbar, auch wenn Sie als Erwachsener erst beginnen.

 

 

BBP

 

Bauch, Beine und Po (BBP) ist ein gezieltes Training für die Bereiche Bauch, Beine und Po, die

oft zu "Problemzonen" werden. Schwerpunkt des Trainings ist der Muskelaufbau und -kräftigung.

 

 

 

Bodyfit

 

Bodyfit ist die Kombination von Ausdauer und Kräftigungsübungen. Die gezielten Übungen dienen der Straffung und Formung des gesamten Körpers.

 

 

Complete Fitness

 

Complete Fitness ist ein präventives Ganzkörpertraining zur Steigerung der allgemeinen Fitness und der Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

 

 

Contemporary

 

Contemporary Dance ist wild, neu, jung, sinnlich, wandelbar. Er lässt sich in keine bestimmte Form pressen und ist immer offen für neue Strömungen aus Tanz und Musik. 

Als Basis dienen Techniken des Modernen Tanzes, die weiterentwickelt wurden und nun unter dem Oberbegriff "Zeitgenössischer Tanz" zusammengefasst sind. Der Unterricht, bestehend aus Bodenarbeit, Mitte und across the floor ist in tänzerische Kombis aufgebaut.

Wer neugierig und bereit ist, sich auf etwas Neues einzulassen, ist in diesem Kurs richtig.

 

 

Flamenco 

 

Flamenco ist ein Tanz, bei dem der Spass zur Bewegung im Vordergrund liegt.

Wir erlernen Tänze wie Farrucca, Sevillianas und Bulerias anhand derer wir Zapateados

(Fußarbeit), Caminos (Schrittmaterial), Braceos (Armführungen) und Palmas (Hände klatschen) erarbeiten.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die diesen leidenschaftlichen wunderschönen Tanz beherrschen wollen.

Bitte bringt feste Schuhe mit. Für Frauen zusätzlich, wenn vorhanden, einen Rock.

 

 

Flexibar

 

Beim Flexi-Bar-Training arbeiten tief- und medialliegende Rückenstrecker, die gesamte Bauchmuskulatur sowie der Beckenboden gegen die auf den Körper wirkende Schwingung. So wird aktiv der FlexiBar durch kleine rythmische Bewegungen mit der Hand zur Schwingung gebracht und zugleich passiv die Tiefenmuskulatur gestärkt, indem der Körper auf die Schwingungen reagiert. Speziell entwickelte Übungen mit dem Flexi-Bar fördern Kraft, Ausdauer und Koordination, stabilisieren die Wirbelsäule und beugen Rückenschmerzen und Bandscheibenproblemen vor.

         

 

       

HipHop

 

Die HipHop Stunde besteht aus einem dynamischen warm up, einem kurzem Krafttraining, dem Üben von leichten Figuren aus dem Breakdance  sowie raumgreifende Bewegungsfolgen und ein ausgiebiges stretching. 

Über mehrere Wochen hinweg werden komplexe Choreographien einstudiert, bei denen die Teilnehmer sich kreativ einbringen können. 

 

 

 

 

Hot Iron

 

Bei Hot Iron handelt es sich um ein Langhanteltraining für Anfänger und Fortgeschrittene, dass inder Gruppe zu Musik ausgeführt wird.Bei Hot Iron werden zugleich Ausdauer und

Kraft  trainiert.Damit ist Hot Iron eine wirksame Alternative zum Kraftraum. 

Hot Iron ist ein auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse von Iron System entwickeltesrechtlich geschütztes Konzept. Man führt die gleichen Übungen mit gleichen Wiederholungszahlen.

 

Zusätzlich formt und strafft dieses Training die Figur, reduziert den Körperfettgehalt und verbessertdie Haltung. Es beugt ebenso Rückenproblemen vor und führt insgesamt zu einem besseren Körpergefühl. Es verschafft nicht nur Kraft, sondern bringt auch Herz und Kreislauf in Schwung.

 

 

 

 

 

Jazz Dance

 

Beim Jazz Dance fließen neben den Grundelementen des klassischen Jazz auch schwung-     volle Elemente aus dem Modern-Dance und dynamische HipHop-Basics mit ein.

Jede Stunde beginnt mit einem Warm Up, in dem der ganze Körper auf die tänzerische       Einheit vorbereitet wird und technische Grundlagen erlernt werden, anschließend werden   teilweise auch akrobatische Elemente geübt und am Ende jeder Unterrichtseinheit über      mehrere Wochen hinweg eine Choreographie einstudiert.

 

 

 

 

 

Modern Jazz

 

Jede Unterrichtsstunde bei Modern Jazz besteht aus Elementen der Bodentechnik, Exercise im Stand und raumgreifenden Schrittfolgen, genauso wie aus Kraftarbeit, Stretching, Improvisation und dem Einstudieren einer Choreographie. 

Die Bewegungen werden durch eine bewusste Atmung unterstützt, was den Ausdruck des   Körpers und den natürlichen Bewegungsfluss fördert. 

 

 

 

 

NIA

 

Neuromuscular Integrative Action verbindet Tanz und Kampfkunst

Im Zentrum von Nia steht die Selbstwahrnehmung des Trainierenden. Vor allem die Körperbalance, die Beweglichkeit und die Kraft sollen gestärkt und ausgebildet werden.

Durch das sanfte, aber effektive Training ist diese Fitnessart auch für untrainierte Sportwillige geeignet.

 

 

 

 

 

Pilates

 

Pilates ist ein sanftes und zugleich intensives Workout, bei dem der gesamte Körper gestärkt und gedehnt  wird. 
Kern des Pilates Trainings ist der Aufbau der Muskulatur in der Körpermitte.  Joseph Pilates bezeichnete die Körpermitte als "Powerhouse", was im Deutschen so viel wie "Kraftwerk" oder "Kraftzentrum" bedeutet. 
Im Pilates Kurs werden zunächst Basis Übungen erarbeitet und neben dem klassischen Mattentraining  kommen Kleingeräte, wie der Redondo-Ball und das Theraband zum Einsatz. 
Die Pilates Methode basiert auf der Verbindung von Atmung und Bewegung sowie der Verknüpfung von  Kraft und Beweglichkeit.  
Sie verbindet Kraft in harmonisch fließenden Bewegungen mit der Synchronisation von Atmung und  Bewegung. Pilates, ein systematisch aufgebautes Ganzkörpertraining, wurde von Joseph Pilates zunächst als „Contrology“ unterrichtet. Dieser Name leitet sich von dem englischen Begriff „control“ (Kontrolle) ab. Es  geht hierbei nicht nur um das reine „Formen des Körpers“. 
Das Training nach der Pilatesmethode soll Körper und Geist gleichermaßen gesund und leistungsfähig  halten. In jeder Übung und Übungsabfolge geht es daher nicht allein um die physische Aktivität, sondern  vielmehr um das Zusammenspiel von mentaler und körperlicher Leistung. Dieses soll insbesondere durch  eine tiefe, bewusste Atmung und hohe Konzentration auf den Bewegungsfluss erzielt werden. Die präzise  und kontrollierte Ausführung der Übungen, dessen Ausgangspunkt stets ein stabiles Körperzentrum(das sog. Powerhouse) bildet, fordert Muskulatur, Ausdauer und Bewusstsein gleichermaßen. 
Aufbauend auf diesen Grundsätzen (Atmung, Konzentration, Kontrolle, Fluss, Präzision und Zentrierung)  werden die Muskeln gleichmäßig trainiert und so Haltungsschwächen korrigiert. Zudem wird durch das  anspruchsvolle Training die Kondition verbessert, das  Körperbewusstsein gestärkt und der Geist entspannt  und erfrischt. 
In den Pilatesübungen finden Kräftigung und Dehnung gleichermaßen Berücksichtigung, was für den  Aufbau einer schlanken, funktionellen und formenden Muskulatur sorgt. Durch die Zentrierung wird in jeder Übung zudem auch die Tiefenmuskulatur angesprochen, die speziell im Rumpf für eine aufrechte, gesunde Haltung sorgt.

 

 

 

 

 

Power Workout

 

In diesem Kurs erwartet dich ein abwechslungsreiches und schweißtreibendes Ganzkörpertraining. Herausfordernde Workout Übungen zur gezielten Kräftigung von Bauch, Rumpf, Beinen, Rücken und Po wechseln sich mit intensiven Cardiophasen ab. Nach der Anstrengung gibt es als Ausgleich ein ausgiebiges Dehnen. Ziel des Kurses ist die Verbesserung der Fitness und Ausdauer sowie eine gezielte Kräftigung der Hauptmuskelgruppen.

 

 

 

 

Rücken- und Wirbelsäulengymnastik

 

Die Rücken- und Wirbelsäulengymnastik ist eine funktionelle Gymnastik, in der viel Wert auf Kraftausdauer gelegt wird. Das Training stabilisiert die Wirbelsäule, gleicht muskuläre Dysbalancen

aus und beugt ihnen vor. Muskelgruppen, die zur Abschwächung neigen, werden gezielt gekräftigt. Muskelgruppen, die zur Verkürzung neigen, werden besonders gedehnt.

 

 

 

 

 

Step Anfänger

 

Ein moderates Herz-Kreislauf-Training. Dabei wird die Koordination geschult, und die

Step-Grundschritte werden erlernt. Es folgt eine kurze Kräftigung für die Rückenmuskulatur und eine Entspannung.

 

 

 

 

Step-Fortgeschrittene

 

Eine Stunde, die auf Kondition und Koordination basiert. Die Choreographien sind anspruchsvoll und für Teilnehmer mit Step-Erfahrung geeignet. Gute Musik und anspruchsvolle Choreographien wechseln sich bei Step-Aerobic ab. Wer kein blutiger Anfänger ist und sich gern an die Grenzen seiner Kondition bringt, ist in diesem Kurs genau richtig!

 

 

 

 

Stunde der Männer

 

Ein Kurs nur für Männer - lasst Euch überraschen.

 

 

 

 

Yoga

 

Das dynamische Yogh für Erwachsene orientiert sich im wesentlichen an den Bedürfnissen der Kursteilnehmer. Es fließen Elemente aus dem  Kundaliniyoga, Baumyoga, Yoga- Walking-

"Breathwalk", aus dem Freitanzen und aus der Klangtherapie mit ein.

 

Das Ziel ist es die Kraft und den Energiefluß im Körper zu verbessern für ein sanftes und intensives Körpergefühl. Das Dynamische Yoga ist flexibel in Thempo und Inhalten. Jeder findet sein eigenes Maß an Be- und Entlastung für seinen Körper. Die energetisch, fließenden Übungen entspannen, lockern und kräftigen zu gleich das Körper-Geist-Seele-System.

 

Inhalte der Yogastunde sind Einstimmen und Ankommen, Aufwärmübungen, eine Übungsreihe z.B. für mehr  Energie für Herz und Seele oder um das Nervensystem zu stärken. Danach folgt eine Tiefenentspannung und eine Meditation in Stille oder mit fließenden Bewegungen mit oder ohne Mantra-Worten oder Fingermudras. Die Meditation lassen die Gedanken zur Ruhe kommen und entlasten und entspannen den Geist.

 

 

 

 

Zumba

 

Zumba ist ein  Tanz-und Fitness- Workout, nach lateinamerikanischer Musik. In diesem Workout 

stehen die Rhythmen und die dazugehörigen Tanzbewegungen im Vordergrund und sind für jeden nachzuvollziehen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Chance einen Muskelaufbau und  Konditionsverbesserung zu erreichen! Die Tanzbewegungen sind einfach zu erlernende Schritte , die Spaß machen und absolut heiss sind.

 

 

 

 

Kontakt

Ruf einfach an unter

040 - 601 04 77 

oder schreib uns eine E-Mail an

jazz-nord@hamburg.de​

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Jazz Nord e.V. live-sport.org